Stationäre Behandlung


Die meisten Operationen, Behandlungen und diagnostischen Untersuchungen können ambulant durchgeführt werden. Bei manchen, meist schwerwiegenden Erkrankungen, ist es aber unumgänglich, dass ein Patient zur stationären Betreuung aufgenommen werden muss. 

 

Die Aufgaben der stationären Betreuung beinhalten: 

  • Versorgung von frisch operierten Patienten bis zur Entlassung nach Hause
  • Aufnahme von verletzten oder erkrankten Tieren zur Diagnosestellung und Einleitung der Therapie
  • Infusionstherapie, Dauermedikationen
  • Management von Ernährungssonden, Harnabsatzstörungen
  • Durchführung spezieller Behandlungsschemata bei Patienten mit z.B. Pankreatitis